Der Krypto Exchange Vergleich

Der Krypto Exchange Vergleich

Was ist Krypto Exchange?

Bei Krypto Exchange handelt es sich um das Spekulieren am internationalen Markt, speziell um Krypto Währungen. Krypto Währungen sind virtuelle Währungen, die im Gegensatz zu anderen Währungen nicht als Hartgeld zur Verfügung stehen. Eine genauere Erklärung und die Unterscheidung zum so genannten FIAT Geld bieten Plattformen wie kryptopedia.org an.  Krypto Währungen werden von vielen Finanzexperten als DAS Zahlungsmittel der Zukunft betrachtet, daher ist es von Bedeutung, einen genauen Blick über den Austausch und die Erwerbsmöglichkeiten zu werfen.

Kursverlauf auf dem Marktplatz

Das heißt, hier handelt es sich um ein rein virtuelles Zahlungsmittel, welches aber dennoch auch in regionalen Geschäften genutzt werden kann. Das Krypto Exchange basiert also auf dem Prinzip Währungen in andere Währungen umzutauschen bzw. mit diesen Währungen zu handeln. Man könnte also hier, wenn man es genau betrachtet zwischen zwei Varianten unterscheiden.

In der Regel geht es aber beim Krypto Exchange direkt um den Handel mit der Währung, welches einem Handel mit beispielsweise Fonds oder Aktien gleich kommt. Auch hier spekuliert der Kunde auf einen steigenden oder fallenden Kurs. Auch hier gilt daher die Tatsache, dass das Kapital immer einem Risiko unterliegt. Daher ist ein Vergleich der Krypto Exchange Anbieter besonders sinnvoll, um so einen Marktplatz zu finden, auf dem man seine Währungen diversifizieren kann, um so sein Risiko zu streuen.

Das bedeutet, das es hier nie eine Gewinngarantie geben kann. Ob man bei einer solchen Spekulation Gewinn erzielt, hängt zum einen von den Entscheidungen des Traders, zum anderen aber auch mit der Kursentwicklung zusammen. Passen beide Punkte optimal zusammen, erzielt man natürlich auch einen Gewinn.

Welche Marktplätze gibt es zum Krypto Exchange?

Für das Krypto Exchange gibt es zahlreiche Marktplätze, die man als Kunde nutzen kann. Allerdings gibt es hier auch diverse Unterschiede auf die man stets achten sollte. Es beginnt hier schon bei den Gebühren, die bei Einzahlungen anfallen können.

Als Kunde sollte man immer darauf achten, dass die Einzahlungen stets gebührenfrei sind. Dies wird aber nur auf einigen Seiten angeboten, daher muss man genau hinschauen.

Darüber hinaus sollte die Seite selbstverständlich auch verschiedene Möglichkeiten anbieten und nicht nur beispielsweise das Handeln mit Bitcoins. Es gibt auch andere Krypto Währungen, die durchaus für gute Gewinne sorgen können. Eine gewisse Flexibilität sollte also für den Kunden immer gegeben sein.

Ein Beispiel hierfür wäre Binance. Diese Seite bietet ein großes Angebot und sorgt somit für die nötige Flexibilität, die ein Kunde benötigt um sinnvoll
handeln zu können. Zusätzlich besteht immer die Frage wo man handeln möchte.

Tut man dies generell von zu Hause aus oder möchte man auch hier flexibel sein? Im letzteren Fall würde es sich dann anbieten, wenn die Seite über eine zusätzliche App verfügt.

So hat man als Kunde auch die Möglichkeit über das Smartphone von unterwegs aus zu handeln. Ein solcher Punkt muss aber nicht zwangsläufig gegeben sein. Dies kommt immer auf den Kunden bzw. seine direkten Wünsche an. Zu guter letzt kommt natürlich auch die Frage nach dem Zeitaufwand für die Verifizierung. Auch hier gibt es sehr große Unterschiede, was man dringend berücksichtigen sollte.

Ein schnelles Registrieren und sofort loshandeln, gibt es praktisch auf keiner Seite. Hier muss man also schon eine gewisse Wartezeit in Kauf nehmen.

Allerdings kann diese von Seite zu Seite zwischen 24 Stunden und 5 Wochen sehr stark schwanken. Es ist also dringend zu empfehlen, dass man sich hier im Vorfeld genau informiert, welche Seiten welche Zeitspannen vorweisen.

Auf Grund dieser Tatsachen und dieser verschiedenen Faktoren kann man auch kein klares Ranking erstellen. Lediglich kann man hier nur einige Anbieter benennen. 3 sollen daher noch einmal vorgestellt werden. Die Reihenfolge ist dabei nicht als Ranking zu betrachten, sondern frei gewählt.

  •  Binance.de
  •  Bitcoin.de
  • krypto-trading.com

Welche Marktplätze sind deutschsprachig?

Die Marktplätze die sich für das Krypto Exchange entschieden haben oder genau betrachtet darauf spezialisiert haben, sind nahezu alle auch in deutscher Sprache nutzbar.

Man muss allerdings zwischen rein deutschsprachigen Seiten und das Umstellen auf deutsche Sprache unterscheiden. Hier gibt es einen wesentlichen Unterschied, der einmal deutlich gemacht werden soll. Bei einer deutschsprachigen Seite ist die Hauptsprache natürlich deutsch.

Das heißt, die Seite wurde in dieser Sprache aufgebaut und so auch erstellt. Sie basiert also auf der deutschen Sprache und ist somit auch leicht verständlich. Hier gibt es keinerlei Probleme mit der Übersetzung, da Deutsch
als Hauptsprache zu betrachten ist.

Anders ist dies bei Seiten wo Deutsch als Sprache ausgewählt werden kann. Insbesondere bei Fachtexten, die dann hier mit übersetzt werden, kann dies schnell zu Problemen führen. Die Übersetzer arbeiten nicht immer optimal und sind zu dem auch meist nur automatisiert. Das heißt, hier gibt es keine Person die die Übersetzungen noch einmal prüft.

Diese Tatsache kann aber schnell zu Problemen führen. Besonders wenn sich ein User noch nicht mit der Thematik Krypto Exchange auskennt, stellt dies ein Problem dar. Denn versteht dieser Nutzer die Texte nicht, weil sie schlecht übersetzt sind, wird er diese Seite auch nicht nutzen.

Es macht hier also Sinn sich wirklich im Vorfeld Seiten zu suchen, die generell auf Deutsch sind oder über eine direkte deutsche Seite verfügen. Eine übersetzte Seite macht hier teilweise gar keinen Sinn.

Bitcoin.de ist beispielsweise eine Seite, die man auch auf Deutsch nutzen kann und die auch in der Hauptsprache Deutsch zur Verfügung steht. Aber es gibt natürlich auch noch andere Seiten, die diese Möglichkeit zu bieten haben.

Bitcoin.de Seite

Bitcoin.de Seite mit Raten (Stand 16.05.2018)

Wo kann man Alt Coins handeln?

Mittlerweile kann man auf allen großen Krypto Exchange Marktplätzen die so genannten Alt Coins handeln. Der Online Handel hat sich so schnell entwickelt, dass praktisch alle Anbieter nachziehen mussten und ihre Seiten auf den gleichen Stand bringen mussten.

Daher ist es mittlerweile nahezu überall möglich Alt Coins zu handeln. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen, jene sind aber nur sehr selten und daher kaum der Rede wert. Worauf man als Kunde viel mehr Achten sollte, sind die Gebühren die beim Handeln anfallen können. Dieser Punkt ist als deutlich wichtiger zu betrachten.

Welche Gebühren fallen an?

Einige Krypto Exchange Seiten stellen Gebühren für Alles, sei es bei Einzahlungen, bei Auszahlungen oder auch beim Handel direkt. Daher sollte man sich im Vorfeld gut informieren, auf welchen Seiten dies der Fall ist und auf welchen nicht.

Bei Binance beispielsweise fallen überhaupt keine Gebühren an. Weder bei einer Einzahlung mit Kreditkarte noch beim Handel mit Bitcoins oder anderen Krypto Währungen. Im Gegensatz zu vielen anderen Seiten bildet Binance hier eine echte Ausnahme, da es auch keine Gebühren auf die Einzahlungen gibt.

Diese Situation wird man im Internet auf Krypto Exchange Seiten nur sehr selten finden. Daher ist dies noch einmal positiv hervorzuheben.

 

Leave a Reply